Evangelische Allianz

Evangelische Allianz

Beitragvon BOB » 08.11.2017, 11:28

Kopie zur Information

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Ekkehard Vetter, Vorsitzender der Deutschen Evangelischen Allianz

Sehr geehrter Herr Vetter,
wer ehrlich an der Evangelischen Allianz interessiert ist, muß sich die Frage stellen, wie die Allianz-Verantwortlichen mit der Irrlehre der Historisch-Kritischen Theologie umgehen, welche die Evangelische Kirche ruiniert hat: "Worthaus macht universitäre Theologie populär – auch unter Evangelikalen. Die Analyse der Worthaus-Vorträge zeigt: Die evangelikale Bewegung steht vor einer grundlegenden Entscheidung, wenn sie nicht in den Abwärtsstrudel der liberalen Kirchen mit hineingezogen werden möchte" (Pfarrer Dr. Markus Till).
In Tübingen hat sich ein Theologen-Club gebildet (Worthaus e. V.), der die Evangelikalen für die Historisch-Kritische Theologie begeistern will. Mitglieder sind die Hochschullehrer Thomas Breuer, Thorsten Dietz, Marco Frenschkowski, Wilfried Härle, Georg Langenhorst, Manfred Oeming, Simone Paganini, Stefan Schreiber, Andreas Schüle, Klaus von Stosch, Friedrich Schweitzer, Michael Welker, Siegfried Zimmer, Peter Zimmerling.
Ein abstoßendes Beispiel ist der Vortrag von Thomas Breuer, in welchem Paul Gerhardt verlästert wird (hier). Pfarrer Dr. Till hat zu Worthaus e. V. ausführlich Stellung genommen (hier).
Die Historisch-Kritische Theologie und auch der Worthaus e. V. fühlen sich dem kausal-mechanistischen Weltbild des vorletzten Jahrhunderts verpflichtet. Damals hielt man die Naturgesetze für absolut. Weil normalerweise kein Toter zum Leben erwacht, ist Jesus nach deren Ansicht im Grab verwest, obwohl David, Petrus und Paulus bezeugen, daß Jesus nicht verwest ist. Die historisch-kritischen Theologen sind jedoch der Meinung, daß sie über das Leben von Jesus besser informiert sind als die Apostel. Als Christen im Sinne der Bibel kann man sie deshalb nicht bezeichnen.
Ich weiß, daß Sie nicht gerne öffentlich Ihre Meinung äußern. Es wäre trotzdem wichtig, daß Sie den Christen reinen Wein einschenken und sich zu der Historisch-Kritischen Theologie und zum Worthaus e. V. äußern. Ihre Rückantwort nehme ich gerne ins Internet auf.
Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner
Liebe Grüße, BOB
BOB
Admin
 
Beiträge: 8322
Registriert: 01.02.2006, 12:12

Zurück zu Unsere Welt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron