Mal was Positives

Mal was Positives

Beitragvon BOB » 10.10.2012, 08:39

Betreff: US-Abgeordneter nennt Evolution "Lüge direkt aus der Hölle"

von
Dr. Lothar Gassmann [logass1@t-online.de] eingesandt.

http://nachrichten.t-online.de/us-abgeo ... 8452/index



US-Abgeordneter nennt Evolution "Lüge direkt aus der Hölle"


US-Wahlen 2012: Der Republikaner Paul Broun ist ziemlich bibelfest (Quelle: AP)





Ein republikanischer Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses hat die Evolutions- und Urknalltheorie sowie die Embryologie als "Lügen direkt aus der Hölle" bezeichnet.

Paul Broun, der Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft, Weltraum und Technologie der Abgeordnetenkammer ist, betonte bei einer Rede in seinem Wahlkreis im US-Staat Georgia seinen Glauben an die biblische Schöpfungsgeschichte.


"Gottes Wort ist wahr"
"Gottes Wort ist wahr", sagte er laut einer Videoaufzeichnung auf der Webseite der Liberty Baptist Church in Hartwell. "Ich habe gelernt, das zu verstehen. All das Zeug, das ich über Evolution und Embryologie und den Urknall beigebracht bekommen habe, sind Lügen direkt aus der Hölle", sagte der Arzt .

"Und diese Lügen versuchen, mich und alle anderen, denen sie gelehrt wurden, von der Erkenntnis abzuhalten, dass sie einen Erlöser brauchen." Er glaube, dass die Erde 9000 Jahre alt ist und von Gott in sechs Tagen erschaffen wurde.

Zitat Ende.

Ich freue mich darüber, daß es noch bibeltreue Politiker gibt, wenn auch NICHT in Deutschland.Da gibt es KEINE mehr.
Liebe Grüße, BOB
BOB
Admin
 
Beiträge: 8304
Registriert: 01.02.2006, 12:12

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 10.10.2012, 09:07

Schön.
Auch wenn ich den letzten Satz als persönliche Beleidigung werte [-(
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon BOB » 10.10.2012, 09:13

Vergib mir, ich habe ganz vergessen, daß Du in 30 Jahren Kanzler sein willst! :-$
Liebe Grüße, BOB
BOB
Admin
 
Beiträge: 8304
Registriert: 01.02.2006, 12:12

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 10.10.2012, 09:18

In 30 Jahren bin ich längst beim Herrn. 8)
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 10.10.2012, 09:18

In 30 Jahren bin ich längst beim Herrn. 8)
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon Robin Hood » 10.10.2012, 15:41

Hör sich einer den Jungspund an!!
Christus hat viele Diener, aber wenig Nachfolger.
Deutsches Sprichwort
http://sachart.culturebase.org
Robin Hood
 
Beiträge: 116
Registriert: 14.03.2012, 18:49

Re: Mal was Positives

Beitragvon Timmy » 11.10.2012, 19:59

ralf-fennig hat geschrieben:In 30 Jahren bin ich längst beim Herrn. 8)

Alter, Krankheit oder Endzeiterwartung? Ich hoffe letzteres :D
Timmy
 
Beiträge: 269
Registriert: 29.12.2010, 11:05

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 14.10.2012, 22:15

Timmy hat geschrieben:
ralf-fennig hat geschrieben:In 30 Jahren bin ich längst beim Herrn. 8)

Alter, Krankheit oder Endzeiterwartung? Ich hoffe letzteres :D

Eine Kombination aus Allem.
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 14.10.2012, 22:15

Timmy hat geschrieben:
ralf-fennig hat geschrieben:In 30 Jahren bin ich längst beim Herrn. 8)

Alter, Krankheit oder Endzeiterwartung? Ich hoffe letzteres :D

Eine Kombination aus Allem.
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon Klaudia » 14.10.2012, 22:57

doppelt gemoppelt hält besser?
Klaudia
 
Beiträge: 2237
Registriert: 02.08.2010, 23:42

Re: Mal was Positives

Beitragvon Aslan » 16.10.2012, 18:24

BOB hat geschrieben:Ich freue mich darüber, daß es noch bibeltreue Politiker gibt, wenn auch NICHT in Deutschland.Da gibt es KEINE mehr.

Solche Aussagen höre ich im Prinzip auch gerne.
Aber mit sogenannten bibeltreuen Christen bei den Repuplikanern wäre sehr ich vorsichtig - siehe George W. Bush.
Der nächste Präsident Mitt Romney wird auch fromm daherkommen. Und was ist das für eine Sekte, die er angehört.

Hatten wir nicht früher mal einen Christen unter den Deutschen Abgeordneten: Horst Waffenschmidt!?
Aslan
 
Beiträge: 569
Registriert: 23.01.2012, 14:50

Re: Mal was Positives

Beitragvon ralf-fennig » 16.10.2012, 23:30

Apel war Christ. Lutheraner, der später die EKD verließ (als die immer schräger wurde) und sich der SELK anschloss.
Komisch war: Er war seiner Partei "treuer" als der EKD. Unser ehemaliger Bundesgeneralsekretär (auch SELK-Mitglied) hat ein paar Mal versucht ihn anzuwerben - hat er abgelehnt. Er sei in der SPD aufgewachsen und wolle versuchen dort zu wirken. Naja.
Der Mensch ist nicht ein Werk der Umstände, sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.
Benjamin Disraeli, britischer Staatsmann und Schriftsteller
ralf-fennig
 
Beiträge: 5920
Registriert: 07.09.2007, 12:06
Wohnort: 49424 Goldenstedt, Niedersachsen

Re: Mal was Positives

Beitragvon BOB » 18.10.2012, 12:16

Ich habe Hans Apel pers. erlebt in unserem Dorf vor wenigen Menschen als er sein Buch :Kirche ohne Volk vorstellte.
Er gab ein ganz klares Glaubensbekenntnis ab, vorbildlich.
Leider ist er tot!Aber im Himmel! O:)
Liebe Grüße, BOB
BOB
Admin
 
Beiträge: 8304
Registriert: 01.02.2006, 12:12

Re: Mal was Positives

Beitragvon Klaudia » 18.10.2012, 22:34

Aslan hat geschrieben:
BOB hat geschrieben:Ich freue mich darüber, daß es noch bibeltreue Politiker gibt, wenn auch NICHT in Deutschland.Da gibt es KEINE mehr.

Solche Aussagen höre ich im Prinzip auch gerne.
Aber mit sogenannten bibeltreuen Christen bei den Repuplikanern wäre sehr ich vorsichtig - siehe George W. Bush.
Der nächste Präsident Mitt Romney wird auch fromm daherkommen. Und was ist das für eine Sekte, die er angehört.

Hatten wir nicht früher mal einen Christen unter den Deutschen Abgeordneten: Horst Waffenschmidt!?


Romney ist Mormone
Klaudia
 
Beiträge: 2237
Registriert: 02.08.2010, 23:42

Re: Mal was Positives

Beitragvon BOB » 21.10.2012, 18:52

Richtig, Mormone!
Liebe Grüße, BOB
BOB
Admin
 
Beiträge: 8304
Registriert: 01.02.2006, 12:12


Zurück zu Wo kommen wir her?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron